Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung/DIGAB (Basiskurs)

Herzlich Willkommen im
B.I.S. Bildungsinstitut GmbH!

Unser Bildungsinstitut bietet Seminare, Fort-, Aus-, & Weiterbildungen im Bereich der Sozialwirtschaft an.

Wissen ist Zukunft

Lerninhalte

Inhalt, Dauer und Gliederung dieser Weiterbildung richten sich nach aktuellen Richtlinien der DIGAB.

Wir sind ein zertifizierter Anbieter über DIGAB.

  • Physiologie der Atmung und Beatmung
  • Technik der Beatmungsgeräte
  • Sauerstofftherapie
  • Masken-und Trachealkanülen und deren Applikation
  • Hygienemanagement
  • Tracheostomamanagement Trachealkanülenwechsel
  • Methoden der Sekretmobilisierung und -elimination
  • Inhalationstechniken
  • Befeuchtungsmanagement der Atemwege
  • Notfallmanagement

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmekosten belaufen sich auf 590,- Euro (Brutto wie Netto, da Umsatzsteuer-Befreiung vorliegt) pro Teilnehmer, wenn die Veranstaltung bei uns im Hause stattfindet, und beinhaltet selbstverständlich die Arbeitsmaterialien (Angabe ohne Gewähr).

Die Anmeldung erfolgt schriftlich durch Rücksendung des Anmeldeformulars. Sie erhalten nach der Anmeldung eine schriftliche Anmeldebestätigung.

Weitere Informationen zu den Anmelde- und Zahlungsmodalitäten etc. können Sie auf unserer Internetseite: www.bis-bildungsinstitut.de nachsehen oder bei uns anfragen.

Notwendige Veränderungen des geplanten Ablaufes des Lehrgangs aus organisatorischen oder fachlichen Gründen behalten wir uns vor.

Den Start / die Terminplanung dieser Veranstaltung ist auf unserer Startseite ausgewiesen oder erhalten Sie auf Anfrage.

 

Wir unterstützen und fördern mit pädagogisch begründeten Methoden, Lernsituationen sowie Lernprozesse und nutzen dabei individuelle und gruppenspezifische Ressourcen – um Sie optimal auf Ihre Aufgaben vorzubereiten.

Ausgangslage & Ziele dieser Weiterbildung

Auszug Curriculum DIGAB vom 12.03.2021:

Die erstmalig im Dezember 2009 (Revision 2017) veröffentlichte S2-Leitlinie„Nichtinvasive und invasive Beatmung als Therapie der chronischen respiratorischen Insuffizienz“ beschreibt die allgemeinen strukturellen, personellen und technischen Anforderungen in der außerklinischen Beatmungsversorgung. Ein Schwerpunkt der Leitlinie sind die Qualitätsanforderungen an die Pflegekräfte in der fachpflegerischen Versorgung beatmeter Menschen. Als notwendig erachtet wurde, dass jeder Pflegeanbieter für die außerklinische Beatmung eine Fachbereichsleitung (Kriterien siehe Leitlinie) bereitstellen muss, und dass jede Pflegefachkraft ohne berufliche Erfahrung oder Zusatzausbildung einen strukturierten und qualitätsgesicherten Basiskurs zu absolvieren hat, welcher durch eine Fachgesellschaft wie die DIGAB e.V. geprüft wird und anzuerkennen ist. Mit nachfolgenden Informationen sollen Pflegedienste und Kursorganisatoren über die Anforderungen dieser Basisqualifikation (120 Std.) in Kenntnis gesetzt werden. Die Inhalte wurden vom Vorstand der DIGAB e.V. in Anlehnung an die S2-Leitlinie erarbeitet. Eine erfolgreiche Teilnahme auch an einem zertifizierten Basiskurs befähigt nicht automatisch zu autonomem Handeln und entbindet die Pflegeanbieter im Alltag nicht von Ihrer Kontrollpflicht bzw. von einer kontrollierten Einarbeitung der Pflegekräfte.

 

 

Wir sind anerkannter Bildungsträger für DiGAB-Grundkurse

Zielgruppe

Diese Weiterbildung richtet sich an alle eigenverantwortlich tätigen Pflegefachkräfte (exam. Gesundheits- und Krankenpfleger/-schwester, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-schwester oder Altenpfleger/in), die im außerklinischen Bereich tätig sind oder werden wollen und über keine mind. 1-jährige fachspezifische Berufserfahrung ( Beatmungsbereich) innerhalb der letzten 5 Jahre oder über keinen Abschluss in einer der nachfolgenden Zusatzqualifikationen verfügen:

Atmungstherapeut/in oder

Anästhesie und Intensivpflege ( A+I Fachpflege)

 

Fördermöglichkeiten

Fördermöglichkeiten bieten Ihnen z.B. der Prämien- gutschein oder der NRW-Bildungsscheck bis zu einem Wert über 500 Euro. Das heißt, dass bei Einreichung eines Gutscheines oder Schecks, sich der Teilnahme-preis um 500,- Euro reduziert (dennoch bis maxim!al zur Hälfte der Teilnahmekosten, falls die Veranstaltung weniger als 1.000 Euro kostet).

Wir beraten Sie gerne in dieser Richtung!

Ablauf

Für die Weiterbildungsveranstaltung steht Ihnen der Seminarraum der B.I.S. zur Verfügung. Auf Anfrage ist die Durchführung aber auch bei Ihnen im Haus möglich.

Ein Kurs setzt sich aus einer Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen zusammen.

Die Weiterbildung schließt mit einem Kolloquium ab. Die Teilnehmer/innen erhalten ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme.

Informationen zum genauen Ablauf können Sie hier auch unter „Qualifikation & Zertifizierung“ erlesen oder Sie nehmen Kontakt zu uns auf!

Arbeits- und Lernform

  • Kurzvorträge und Impulsreferate
  • Kleingruppendiskussionen
  • Kleingruppenaufgaben
  • Reflektion von Gruppen- & Arbeitsprozessen

Organisationsform

Bitte fordern Sie den aktuellen Terminplan nach dem Curriculum der DIGAB bei uns an.

Die Dozenten

Dr. med. Rainer Michels

Oberarzt für Anästhesiologie, Intensivmedizin & Schmerztherapie einer Klinik

Jörg Brüning

Fachpfleger für Intensivmedizin und Anästhesie.

Peter Schrewe

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Sozialrecht

Qualifikation & Zertifizierung

Die Absolventen erhalten grundlegendes Fachwissen im Bereich der außerklinischen Beatmung. Nach 100% iger Teilnahme an dieser Weiterbildung erhalten die TeilnehmerInnen ein Teilnahmenachweis ( Vorlage DIGAB) und die Teilnahmebescheinigung ( von der B.I.S. ). Dieser weist nach, dass die Absolventen verstärkt befähigt sind, die Tätigkeiten für die Menschen mit respiratorischen Einschränkungen nach dem gesetztlichen Grundlagen sowie gerade in Anlehnung nach der S2-Leitlinie, durchzuführen.

Danach ist von der TeilnehmerInnen bitte selbstständig ein Antrag an die DIGAB zu stellen, um das zielführende Zertifikat von der DIGAB über 120 Stunden zu erhalten. (Wir weisen den theoretischen Teil über 50 Stunden aus anstatt den geforderten 40 Stunden laut Curruculum der DIGAB). Alle weiteren Informationen finden Sie im Curriculum der DIGAB. Den entsprechenden Link hierzu und Informationen zum genauen Ablauf erhalten die TeilnehmerInnen zum Start der Weiterbildung bei uns im Hause.

Leitung & Koordination

Die pflegerisch-fachliche Leitung übernimmt Dr. med. Rainer Michels. Die Gesamtkoordination übernimmt die Geschäftsführung des B.I.S. Bildungsinstitutes GmbH, Frau Christin Borger.

 

Insgesamt bietet die B.I.S. Bildungsinstitut GmbH folgende Fort- und Weiterbildungen an…

  • Unterweisungen in der Pflege
  • 24 Stunden-Seminarreihe für PraxisanleiterInnen
  • Qualifikation „Ambulanter Pflegeassistent
  • Qualitätsbeauftragte/er in der Pflege
  • Hygienebeauftragte / zum Hygienebeauftragten in der Pflege
  • Schulbegleitung im Kontext von Pflege und Pädagogik
  • PDL- verantwortliche Pflegekraft in ambulanten und stationären Einrichtungen (inkl. Abschluss als WBL)
  • Nachqualifizierung von AltenpflegerInnen zur Übernahme von Leitungsfunktionen in der ambulanten Pflege
  • Wundexperte nach ICW/TÜV; inkl. zugehöriger Rezertifizierungsseminare
  • Behandlungspflege für Pflegehilfskräfte (LG 1 und 2)
  • PalliativCare
  • Betreuungskraft für ambulante oder stationäre Einrichtungen
  • Diabetes Pflegekraft
  • PraxisanleiterIn in der Pflege (MentorIn)
  • Pflegefachkraft für außerklinische Beatmung nach DIGAB – Basiskurs

Sprechen Sie uns an!

Wir informieren Sie gern ausführlich und unverbindlich zu unseren Angeboten.


 
B.I.S. Bildungsinstitut * Lavesumer Straße 3a * 45721 Haltern am See
Tel: 02364 504 20 42 * Fax: 02364 935 80 69 * Kontakt